VERWALTUNGSGEBÄUDE (Hauptmieter Agentur für Arbeit u. a.)
Objektdaten
Objektnummer 20043-4614
Objektart Renditeobjekt
Ort Löbau
Nutzungsart Gewerbe, Anlage
Baujahr 1999
Bezug Nach Vereinbarung
Provision 3,48 % inkl. Mwst
Kaufpreis 1.100.000 €
Mieteinnahmen p.a. 137.180 €
Ausstattung und Merkmale
Garagen/Stellplätze 0/50
vermietbare Fläche 2.573,00 m2
Grundstücksfläche 1.442,00 m2

Beschreibung

Dreigeschossiges Massivgebäude mit vollständig ausgebautem Dachgeschoss (Walmdach mit neuer Eindeckung und Dachgauben), Zwischendecken aus Stahlbeton, Treppenhaus ebenfalls ausgelegt mit Kunststeinstufen. Innere Erschließung über vorgenanntes Treppenhaus und Personenaufzug (Einbau 1999).
Aufgehendes Mauerwerk vermutlich Ziegelmauerwerk. Fassaden mit Verputz und Farbanstrich, Sandsteinsockel.

Umfangreiche Elektroinstallation nach VDE-Vorschriften, Ringleitungen, EDV-Vernetzung.
Fenster mit Isolierverglasung, Varioleiteinbauten und vorgesetzten Sonnenschutzjalousien.
Hauptschlüsselanlage, kunststoffbeschichtete Türen mit Stahlzargen.
Fernwärmeversorgung, Stahlflachheizkörper mit Thermostatventilen, abgehängte Decken mit integrierten Lichtstrahlern.

Insgesamt sehr guter Wartungs- und Instandhaltungszustand!

Gepflegte Außenanlagen mit Verbundsteinpflaster, straßenseitige Stützmauer, Eingrünung, geringer Strauch- und Baumbewuchs.

Ca. 50 Pkw-Stellplätze.

Ausstattung

Das Gebäude wurde etwa 1935 als Kasernengebäude errichtet. Ein grundsätzlicher Umbau und eine Neugestaltung zu einem Verwaltungsgebäude erfolgte 1998/1999.

Das Gebäude wurde bis 2009 von der Arbeitsagentur vollständig genutzt. Aufgrund von Umstrukturierungen wurden die oberen zwei Etagen zurückgegeben. Teilflächen des 2. Obergeschosses sowie des Dachgeschosses werden von zwei Steuerberatungskanzleien genutzt.

Große Konferenz- und Schulungsräume auf allen Etagen, ebenso Sozial- und Aufenthaltsräume (mit Küchenanschlüssen) und Toilettenanlagen für Mitarbeiter und Besucher.
Eine etagenweise Vermietung der Büroräume ist daher möglich.

Ausreichende Kfz-Stellplätze für Mitarbeiter und Besucher stehen zur Verfügung.

Ein Sachverständigengutachten aus dem Jahr 2012 liegt vor (Verkehrswert 1.385.000 EUR).

Lage

Löbau (EW 16.330) ist eine große Kreisstadt im Landkreis Görlitz in der sächsischen Oberlausitz. Löbau ist Teil und auch Verwaltungssitz der Verwaltungsgemeinschaft Löbau.

Löbau hat einen Bahnhof an der Hauptstrecke Dresden-Görlitz-Wroclaw (Breslau). Die Grenzen nach Polen und zur Tschechischen Republik sind, wie die Städte Görlitz, Bautzen und Zittau, jeweils rd. 25 km entfernt.

Alle Versorgungsbetriebe des täglichen Bedarfs, Schulen, Kirchen, Kindergärten, Sport- und Freizeiteinrichtungen sind vorhanden. Es besteht ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz zu allen Stadtteilen. Große Arbeitgeber in Löbau sind u. a. „ULT AG, Bison Palfinger, Stempel Schmorr, Trance-Labels euphonic records, Leuchtenbau Hess, Bergquell Brauerei“.

Die Immobilie liegt ca. 1,5 km vom Ortszentrum entfernt in einem „Verwaltungsviertel“. Die umgehende Bebauung wird von Dienstgebäuden (Finanzverwaltung, Polizeibehörde, öffentl. Einrichtungen) und Seniorenwohnheimen geprägt.

Lage des Objektes